Ein nasser Bau, ein Fass ohne Boden!?
Hochwertiges Equipment Ohne moderne Meßtechnik ist eine zerstörungsfreie Ursachenanalyse nicht möglich. Hier ein Teil der Ausstattung unseres Meßtechnikerkoffers.
Wir haben Durchblick !! Minimal-invasive Rohrüberprüfung durch schlauch( Glasfasertechnik)-geführte Kamera und Videobildschirm.
Der Feuchtigkeitswert

Fast überall ist Estrichboden verlegt. Kommt es hier zu einem Wasserschaden muss die Dämmschicht darunter auch getrocknet werden. Damit der Estrich nicht herausgerissen werden muss, saugt man getrocknete Luft unter den Estrich. Der Erfolg der  Trocknung muss protokolliert werden. Hier werden Sonden gesetzt und die Feuchtigkeitswerte gemessen. Im Vordergrund stehen ein Verdichter (zur Ansaugung der Luft), ein Wasserabscheider und ein Schalldämpfer übereinander.

Kernbohrung Will man den Oberboden schonen, muss man einen anderen Weg zur Trocknung suchen. Hier wurde mittels Kernbohrung in die Decke ein Zugang zu der eigentlich betroffenen, darüber liegenden Wohnung geschaffen. Natürlich wird der Stromverbrauch mit einem separaten Strommessgerät festgehalten.
Effiziente Trocknung Kapitaler Wasserschaden durch Risse in der Fassade und aufsteigende Feuchtigkeit aus dem Keller. Nach Entkernung durch uns: Geballte Trocknung durch Infrarotstrahler, Bautrockner und Radialgebläse. Wie es nach der Sanierung aussieht? Klicken Sie auf den Button: Trockenbau. Wir bieten alles aus einer Hand !!
Horizontalsperre m Keller sind die Wände durch mangelnde Isolierung ebenfalls feucht. Um das weitere Aufsteigen des Wassers in die Wohnung zu verhindern, wude zum einen mittels Infrarotstrahler und Bautrockner getrocknet, sowie eine Horizontalsperre per Injektionstechik errichtet. Der gesamte Putz war geschädigt. Dieser wurde ebenfalls abgeschlagen und entsorgt.