Dachausbau und -Dämmung
Dampfsperre Nach der Zwischen- und Aufsparrendämmung wird eine Dampfsperre eingebaut. Wichtig ist die absolute Dichtigkeit. Alle Befestigungspunkte werden mit Folienklebestreifen getapt. Die Bauwerksanschlüsse mit Dichtkleber und Folienklebestreifen abgedichtet.
Dachgeschoss Konstruktion Auf die Dampfsperre wird die Holzverlattung geschraubt. Da die Sparren nie wirklich einheitlich stark sind, muss ein hoher Aufwand betrieben werden, um die Unebenheiten auszugleichen/ auszurichten.
Verplankung Fensteranschlüsse Die Verkleidung wird mit Gipskartonplatten ausgeführt. Je nach Raumnutzung kommen feuchtigkeitsabweisende Platten für Bäder, oder " normale Platten zum Einsatz. Zeitaufwändig sind alle Bauwerksanschlüsse. Insbesondere die Fensteranarbeitungen sind aufwendig.
Trennwand (1) Soll nur ein Teil als Wohnraum genutzt werden, kann natürlich eine Zwischenwand im Trockenbau eingezogen werden.
Trennwand (2) Die Wände werden auf jeder Seite doppelt verplankt. Der Türausschnitt wird für das individuelle Türmaß konstruiert. Um den Belastungen der Türnutzung gerecht zu werden, müssen hier besonders verstärkte Konstruktionen eingebaut werden.
Dachgeschoss spachteln (1) Die Zwischenräume der Platten und die Verschraubungen ( hoffentlich sind alle Schrauben gut versenkt) werden mit einer speziellem flexiblen Spachtelmasse gespachtelt. Man spricht hier von  der Qualitätsstufe 2= Q2= Maler-fertig. Leichte Unebenheiten verbleiben. Diese werden von einer strukturierten Tapete wie Raufaser weitgehend kaschiert.
Dachgeschoss spachteln (2) Soll die Fläche " nur gestrichen werden, oder mit einer dünnen Tapete verkleidet werden, reicht die erste Spachtelung nicht aus. Jetzt wird in Q3 gespachtelt.
D. h. Einmalige vollflächige Spachtelung und 1 x  maschinelles Schleifen. Es verbleiben kaum noch Unebenheiten.
Den höchsten Ansprüchen gerecht wird die Spachtelung in Q4. Diese wird durch 2 x vollflächig spachteln und 2 x schleifen erreicht. Allerdings nur von Experten ihres Fachs.
Dachgeschoss - Boden Die Holzplanken können mit Spann- oder OSB-Platten ausgerichtet und abgedeckt werden. So wird der Boden plan eben. Danach kann Laminat, Teppich oder ähnliche Beläge verlegt werden.
Dachgeschoss - Öffnung Boden Für den Einbau durch die Wohnung kann der Boden geöffnet werden.  Präzision und Fachkenntnis  ist hier gefragt.
Dachgeschoss - Kamintüren Kamintüren müssen nach Auflage der Schornsteinfeger gas dicht ausgeführt sein. In den meisten Fällen müssen die alten Öffnungen entsprechend geändert werden.